Startseite | Impressum | Kontakt | So finden Sie uns | Copyright | Datenschutz

Schuhzurichtungen was ist das?





Mittelfußrolle:

Anwendung bei : Fußwurzelarthrose
Sprunggelenkarthrose
Achillodynie

Ausführung: Mittelfußrolle mit Absatzangleichung




Ballenrolle:



Anwendung bei: Hallux rigidus
Köhler II, III

Ausführung: Ballenrolle mit Absatzangleichung
Sohlenversteifung mit Abrollhilfe



sowie Absatzangleichung:

Anwendung bei: Zehenfrakturen
Diabetes mellitus
Vorfußamputationen

Ausführung: Sohlenversteifung mit Abrollhilfe




Rigidusrolle:

Anwendung bei: Hallux rigidus

Wirkungsweise: Durch Aussparung des



Großzehengliedes zusätzliche
Entlastung

Ausführung: Ballenrolle mit Großzehenaussparung
Zehenrolle:

Anwendung bei: Kniegelenksinstabilität
durch Kniebandläsion,
Teilparese des
m. quadriceps

Ausführung: Zehenrolle mit Absatzangleichung




Kurze Rolle:

Anwendung bei: Wadenmuskel-
insuffizienz

Ausführung: Kurze Rolle mit Absatz-
angleichung
Richtungsrolle:





Anwendung bei: Bandinsuffizienz der
Fußwurzel
Fußwurzelschaden

Ausführung: Richtungsrolle mit
Abwicklung nach
innen / außen




Schmetterlingsrolle:

Anwendung bei: Metatarsalgie
Köhler II, III
Ausführung: Schmetterlingsrolle
mit Absatzangleichung
Weichbettung der
Metatarsalia
Querbrücke ( Spreizfußstütze ):





Anwendung bei: Schwielenbildung der
Metatarsalia
Metatarsalgie
Spreizfuß

Kombination mit Längsgewöbestütze,
Ballen-,
Schmetterlingsrolle
Längsgewölbestütze:

Anwendung bei: Knick- Senkfuß,
Hohlfuß,
Fußwurzelarthrose





Ausführung: Längsgewölbestütze fest eingearbeitet
Flügelabsatz innen / außen:

Anwendung bei: Knick – Plattfuß
Klump – Hohlfuß
Ausgleich der Beinstatik

Ausführung: Flügelabsatz neu aufgebaut
nach innen / außen versetzt
Steg- / Keilabsatz:
Anwendung bei: Plattfuß /



Fußwurzelarthrose
Instabilität des
Bewegungsapparats
Vergrößerung der
Auftrittsfläche
Keilabsatz
Abroll- / Pufferabsatz:







Anwendung bei: Achillodynie
Fersenperiostose
Sprunggelenk-, Fußwurzel-,
Knie-, Hüftarthrose

Wirkung: Auftrittsschwingungen können
erheblich gemindert werden
Schrittverkürzung
Pufferabsatz
Sohlenaußenranderhöhung
mit Absatzangleichung innen / außen:





Anwendung bei: Innen- / Außenbandläsion
Fußwurzelbeschwerden
Meniskusschaden
Veränderung der
Schrittabwicklungsrichtung
Verkürzungsausgleich an Absatz, bzw.



Sohle und Absatz:

Anwendung bei: Beinlängendifferenz
Wadenmuskelteilruptur
Achillodynie
Spitzfußausgleich
Weitere Schuhzurichtungen:

Schaftpolsterungen; Schafterweiterungen; Schleppenabsatz;
Fersenstütze mit Weichpolsterung.